Bilanz durchwegs positiv!

26. Jazzfest Rottweil mit furiosem Finale erfolgreich beendet!

Vor wenigen Tagen endete das 26. Jazzfest Rottweil 2013 mit einem furiosen finalen Wochenende. Wir blicken auf ein erfolgreiches dreiwöchiges Festival zurück.

Was am 20. April mit der musikalischen Theaterinszenierung Dantons Tod begonnen hat, endete vor wenigen Tagen mit einem Weltmusikspektakel der Master Drummers of Burundi.

Dazwischen lagen über 15 unterschiedliche Veranstaltungen - vom feinen exklusiven Jazzkonzert bis zur ausgelassenen Musikparty. Nationale und internationale Stars wie Bob Mintzer, Maceo Parker, Roger Cicero, Lee Ritenour, das Hiromi Trio mit Simon Phillips und Anthony Jackson u. v. a. bildeten die Höhepunkte des diesjährigen Programms. Nicht zu vergessen, das schon traditionelle Musikspektakel Jazz in Town am 30. April, das erstmals bereits am Nachmittag in der Rottweiler Innenstadt präsentiert wurde.

Insgesamt über 10.000 Besucher aus nah und fern, ein harmonisch eingespieltes Organisationsteam mit ca. 150 meist ehrenamtlichen Helfern, eine verbesserte Infrastruktur sowie das bewährte Konzept mit einem breitgefächerten musikalischen Spektrum sorgen nun für erleichterte und zufriedene Gesichter. Auch das finanzielle Ergebnis stimmt uns optimistisch und so blicken wir mit Zuversicht bereits auf das 27. Jazzfest Rottweil, das vom 30. April bis 17. Mai 2014 geplant ist.

Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle allen Helfern, Förderern, Sponsoren und Werbepartner, ohne die dieses Ergebnis nicht möglich gewesen wäre !

Das Jazzfest-Team!

zurück zur Übersicht

http://www.jazzfest-rottweil.de/