Rückblick Jazz in Town 2016

 

1

Spielzeit: 19.00 Uhr

Bühne Fussgängerzone
Bigband Balingen

Fetter Bigband-Sound mit einem vielseitigen Repertoire:Von Klassikern wie 'American Patrol' (Glenn Miller), 'Basie Straight Ahead' (Sammy Nestico), 'St.Louis-Blues' (W.C. Handy) und 'Take the A-Train' von Duke Ellington, über modernere Arrangements wie 'Birdland' (Joe Zawinul), 'Fever' (John Davenport), 'Spain' (Chick Corea) und einem Blues Brothers Medley, bis hin zu aktuellen Titeln von Herbie Hancock oder Michael Buble bietet diese Bigband Sound der letzten fast 100 Jahre. Das groovt und swingt jeden Musikfan in die Mainach! 

www.big-band-balingen.de

2

Spielzeit: 20.30 - 22.30 Uhr

Kutschenhaus
Julia Guhl und Quatuor flexible

Ein französischer Womanizer, dessen Coolness und lässiges Klarinettenspiel nicht nur die Damenherzen im Publikum erobert - eine ruhige Portugiesin, deren schwindelerregende Fingerfertigkeit und Virtuosität das Publikum in Staunen versetzt - und eine kühl anmutende Norwegerin, deren voller und dunkler Bassklarinettensound dem Ensemble den nötigen groove verpasst. Das ist das "Quartuor flexible" rund um die Rottweilerin Julia Guhl, die dem Rottweiler Publikum mit ihrem warmen Klang und ihrem sensiblen Spiel schon bekannt ist. Alle vier Musiker studierten Klarinette an den bekanntesten Musikhochschulen Europas. Obwohl dort vorrangig die klassische Musik im Mittelpunkt stand, versteht es das Ensemble originale oder fein arrangierte Klezmermusik, Tangos und Jazzstandards entweder fetzig oder feinfühlig zu interpretieren.

www.juliaguhl.de

3

Spielzeit: 20.30 - 01.00 Uhr

Kapuziner Sonnensaal
Jakobine Hot 7 | The Soulmachine

Im Repertoire der Oldtime-Jazzer, geliebten wie unverwüstlichen Jazz-in-Town-Dauerbrenner sind alle gängigen Standardtitel des Dixieland und New Orleans, aber auch Spezialitäten aus anderen Jazz-Epochen sind vertreten. Das Motto. Einheizen und Vorglühen im Sonnensaal.

www.jakobine-hot-7.de

Soul, Funk und Blues-Party: Meist benötigen die zehn erfahrenen Musiker der Soulmachine nur ein paar Songs, bis sie ihr Publikum in ausgelassene Stimmung gebracht haben. Die Band aus dem Süden lässt die Beatles auf die Commitments treffen, die Blues Brothers auf Stevie Wonder, und Michael Jackson schaut auch kurz vorbei. Mit vierstimmigem Gesang, mitreißendem Bläsersatz und groovigen Percussions werden alte Hits richtig neu aufgerollt. Dazu kommen eine energiegeladene Show und ein formidabler Bläsersatz, die den guten Ruf dieser Partyband ausmachen.

4

Spielzeit: 21.00 - 01.00 Uhr

Café Lehre
Café con Leche

Eine heiße Latino Partynacht - wie jedes Jahr - ist wieder angesagt im 'Lehre'. Erstmals als Live-Act dabei: Die internationalen Spitzenmusiker von Café con Leche. Allerorts garantiert die bekannte Formation mit feurigen Rhythmen und echtem Sabor-Latino ein Erlebnis voll übersprudelnder Lebensfreude. Eine bunte Mischung aus mitreißendem Salsa, spritzigem Merengue, gefühlvollen Bachatas sowie brandaktuellen Latin-Hits, die einladen zum Tanzen und Träumen....

www.cafe-con-leche.com

5

Spielzeit: 21.00 - 01.00 Uhr

The Harp
The Pulz

Die Stuttgarter Band steht für Britcovers, Lovesongs, aktuelle Hits, Überraschungen und vor allem: gute Stimmung! “Sounds like Manchester” wenn die drei Musiker aus zwei Acoustic-Gitarren plus Drums Barhocker-Atmosphäre zaubern oder voller Energie abrocken. Bei dieser mitreißenden Performance treffen feinste Klassiker der britischen Gitarrenmusik und kultige Indieperlen auch mal auf Dancefloorhits. Und am besten klingt es, wenn 'The Pulz' ganz eigene Versionen bekannter Songs ineinander verschmelzen lassen. Dabei steuert Frontmann Bob Martin stimmgewaltig und zielsicher immer auf eine große Pubparty zu.

'The Pulz' ist ein Rendezvous von Beat und Feeling, mal rotzig, mal romantisch - wer fühlen will, muss live dabei sein!

www.thepulz.de

6

Spielzeit: 21.00 - 00.30 Uhr

ZIZ
Dos Mundos

Zwei Jahre nach ihrer zweiten CD „Espiritu del Sur“ präsentierten Melanie Muñoz und Paddy Brohammer 2016 mit „Aficionado“ eine Liedersammlung für alle Spanien Liebhaber mit eindrücklichen Texten von Freiheit, Urlaub, Liebe und Alltagsgeschichten. Es ist eine Musik, die abseits vom Mainstream einen Platz zum Träumen, Zuhören und Mitdenken bietet. Dos Mundos nehmen Sie auf eine Reise in verschiedene Regionen Spaniens mit. Sie zeigen, dass es in Spanien nicht nur die Musik der Gitanos gibt, wobei diese natürlich nicht fehlen darf. Neben tollen Coverversionen, gibt es auch Traditionelles, vertonte Gedichte und Eigenkompositionen. 

Besetzung: Melanie Muñoz (Gesang, Gitarre, Piano);  Paddy Brohammer (Gitarren, Gesang);

www.dos-mundos.eu

7

Spielzeit: 20.30 - 23.30 Uhr

Café am Känzele
Duo Mizuki

Hinter dem Duo Mizuki verbergen sich der Gitarrist Chaehong Lim und die Cellistin Izumi Fujii. Gemeinsam laden sie ein zu einer feinen musikalischen Reise durch die Welten des Tango, Bossa Nova und Samba. Dabei dürfen vereinzelte Abstecher in die Klassik, die beide Musiker auch von ihrem Studium her bestens kennen und beherrschen, auch nicht fehlen. Hinzu kommt - 'als Sahnehäubchen' - eine verträumte romantische Café-Atmosphäre……zum Genießen!

8

Spielzeit: 21.00 - 01.00 Uhr

Cappuccino
Milkhouse

10 Jahre Milkhouse Band - Gratulation! Nach wie vor volle Pulle Powerrock, Indie, Pop und Chart-Hits der 70er, 80er, 90er....Das Quartett covert was das Zeug hält, spielt gerne laut und dreckig und sorgt für ausgelassene Partystimmung. Unter Garantie auch am 30. April bei Jazz in Town im Rahmen der finalen und ultimativen Cappuccino-Abschluss-Party.

www.milk-house.de

9

Spielzeit: 20.30 - 24.00 Uhr

Pauls
Misc Acoustic Specials

Das Programm dieses fesselnden Duos besteht aus einem Stilmix aus aktuellen und alten Rock-/Popsongs über Balladen, Chansons und Swing bis hin zu A-Cappella- und Instrumental-Stücken. Absichtlich weichen Misc immer wieder auch von den gängigen Playlists ab. Im überwiegend englischsprachigen Programm finden sich so auch Titel auf Französisch, Spanisch, Latein, Deutsch, Suaheli und Flämisch. Bandkompositionen werden auf akustische Arrangements mit zweistimmigem Gesang und (meist) nur einem Instrument reduziert.

Line-up: Claudi Scheffel (vocals); Gert J. Gaebele (Gitarre, Bouzouki, Vocals)

www.miscmusic.de

10

Spielzeit: 21.00 - 00.30 Uhr

Schantle
Botoxx

Die südwestdeutsche Formation Botoxx spielt ausgewählte Titel von Metallica, Doors, Fanilla Fudge bis hin zu Hits von Pink und Adele. Frontfrau ist die stimmgewaltige Uschi Schneider, derer markante Stimme im Wechsel mit der instrumentalen Begleitung den Sound dieses Quintetts prägt. Große Musik in kleinem Ambiente.

11

Spielzeit: 20.30 - 24.00 Uhr

Hochbrücke
Roxx Band

Hinter der Roxx-Band verbirgt sich das erfolgreiche Bandprojekt mit dem Frontmann Norbert Zerr und seinen beiden Mitmusiker Gerald Feldberger und Neven Welte. Kulthits der 60er, 70er und 80er Jahre ... bis heute, die Gitarre als Fundament, die Drums liefern den richtigen Rhythmus und der Bass sorgt für den Groove. Das Trio hält an alten Traditionen fest, spielt noch echt und ist nicht programmiert ... ! Handgemachte Rockmusik - passt das überhaupt in die heutige Zeit ? Ja klar - sehr gut sogar!

www.roxx-band.de

12

Spielzeit: 21.30 - 01.00 Uhr

Zum Schützen
Back Alley 21

Der musikalische Schwerpunkt dieses Sextetts geht ganz klar in Richtung Rock, wobei auch andere Stilrichtungen wie Blues, Pop und Funk nicht zu kurz kommen. Durch die verschiedenen Einflüsse der einzelnen Bandmitglieder entsteht dabei eine ausgewogene Mischung, die auch Songs enthält, die man nur selten von anderen Cover-Bands zu hören bekommt. Natürlich hat "Back Alley 21" auch Klassiker im Programm, die auf keiner Rockparty fehlen dürfen.

Durch ihren fetzigen, kraftvollen Sound schafft es die Band jedoch, gerade etwas „angestaubte“ Stücke frisch und rockig zu präsentieren. Wenn es die Band so richtig krachen lässt, macht sie das mit einer Begeisterung, die sich ganz unweigerlich auf das Publikum überträgt.....Just Rock!

www.facebook.com/www.backalley21

13

Spielzeit: 20.30 - 24.00 Uhr

Volksbank
Acoustic Heroes

Die Band zeichnet sich vor allem durch ihr vielschichtiges und abwechslungsreiches Repertoire aus. Stilistisch bewegen sich Acoustic Heroes im Bereich Pop und Rock der letzten 40 Jahre, wobei auch der eine oder andere Schlager für Stimmung sorgt. Dabei ist die Philosophie der „Heroes“, das Publikum nicht nur mit Klassikern aus der Unterhaltungsmusik zu verwöhnen, sondern auch immer wieder mit außergewöhnlichen Songs zu verblüffen, die zwar bekannt aber tatsächlich eher selten live zu hören sind. Die teilweise eigenen, oft dreistimmig gesetzten Arrangements geben mithilfe filigraner Gitarrenriffs vielen Coversongs die typische „Acoustic Heroes - Note“.

www.acoustic-heroes.com

14

Spielzeit: 20.30 - 24.00 Uhr

Goldener Becher
Acoustic 3

Acoustic3 bietet eine musikalische Zeitreise durch die gesamte Bandbreite der Unterhaltungsmusik bis zu aktuellen Hits unserer Tage und sorgt für einen unvergleichlich groovigen und stimmungsvollen Abend. Lassen Sie sich Acousticisieren!

Was dabei herausgekommen ist gefällt Ihnen? Natürlich! Sind die drei vielseitigen Musiker/-innen Mirjam Storz, Jogi Storz sowie Matthias Ketterer doch ein meisterlich eingespieltes Trio, welches sein abwechslungsreiches Repertoire aus der Soul- Pop- und Rockmusik mit viel Spielfreude auf die Bühne bringt. Das wird der Brecher im Becher!

15

Spielzeit: 21.00 - 01.00 Uhr

Bar Act'Yves
Absperr Band

Seit langem schon gehört die wilde Band aus Dei(ß)lingen zu den angesagtesten Cover-Bands der Region. Knackige eigene Arrangements mit kraftvollen Bläserattacken und energiegeladenen Vocals sind die Markenzeichen der fezzigen Show-, Feten- und Party-Heroen. Und wehe wenn sie losgelassen - da reißt jedes Absperrband.

www.absperr-band.info

16

Spielzeit: 21.00 - 00.30 Uhr

Goldenes Rad
PJ & Harry

Hinter diesem akustischen Duo aus Baden-Würrtemberg stecken die beiden legendären Gitarrenheroes und Sänger Harry Brehm und Jörg 'PJ' Rinker. Das Repertoire umfasst die Pop- Rock- Soul- und Blues-Hits der letzten mindestens fünf Jahrzehnte. Zwei Gitarren, zwei Stimmen - ohne Netz und doppelten Boden. Handgemachte Musik ohne elektronischen Schnick-Schnack - ehrlich, direkt und authentisch.

www.pjundharry.de

17

Spielzeit: 20.30 - 23.30 Uhr

Haus zum Sternen
Ingmar Kerschberger Jazz Quartett

Jazz-Classics aller Art, von alten Swingtiteln über Latin, Bossa, Cool- und Bebop-Jazz bei hin zu moderneren Arrangements - alles äußerst fein und nuanciert ausgearbeitet. Das präsentiert dieses hochkärätige Jazz-Quartett um den Saxophonisten Ingmar Kerschberger. 

Line-up: Ingmar Kerschberger (Alt-Sax), Meggi Patay (Gitarre), Michael Vliex (Bass), Harald Rapp (Drums)

www.ingmar-kerschberger.de

18

Spielzeit: 21.00 - 00.30 Uhr

Galerie Etage 2
Intakt Allstyle Band

Die Intakt Allstyle Band präsentiert sich in diesem Jahr "mal anders". Die vielseitigen Musiker verzichten bewusst auf Partyhits und spielen Songs aus den Bereichen Soul, Jazz, Pop und R&B, die in´s Knie und  Ohr gehen und für gute Laune sorgen. Freut euch auf einen abwechslungsreichen Abend mit "Intakt mal anders".

www.intaktband.de

19

Spielzeit: 21.00 - 24.00 Uhr

Schwarzes Lamm
Lukas Pfeil & Flüstertüte

Das Trio spielt groove-betonten Jazz mit Elementen aus HipHop, Funk und Latin. Breite Keyboard- und Synthesizer-Sounds treffen auf satte Schlagzeug-Beats und stimmige Saxofon-Melodien. Clevere Rap-Passagen komplettieren den frischen Mix. Die durchweg selbst komponierten Stücke lassen viel Raum für Improvisation, den die drei jungen Musiker mit Ideenreichtum und Musikalität ausfüllen. Der eingängige Sound von „Flüstertüte“ bringt Köpfe zum Nicken, Finger zum Schnippen und Füße zum Wippen.

Line-up: Lukas Pfeil (Sax,MC); Anselm Krisch (keys); Stefan Höfele (dr);

www.fluestertuete.eu

https://youtu.be/tfLKqY0CKxg

www.lukaspfeil.de

20

Spielzeit: 21.00 - 24.00 Uhr

Koroko Besen
Green Eyed Lady

Green Eyed Lady ist Rock, Pop und Soul eigenwillig und interessant gecovert. Bekannte und unbekannte Songs, quer durch die Zeit und Genres, neu und rockig interpretiert. Das Neufraer Quintett setzt sich zusammen aus: Constanza Tenace (Gesang), Alexander Mezger (Orgel), Markus Lasarzewski (Gitarre), Michael Hirsch (Bass), Thomas Schanz (Schlagzeug).

www.facebook.com/GreenEyedLady.Official

21

Spielzeit: 20.30 - 23.00 Uhr

Stadtbücherei
Bühler-Hess Duo

Edgar Bühler (Gitarre, Vocals) und Jörg Hess (Kontrabass) haben sich bereits während Ihres Studiums an der MHS Trossingen kennengelernt. Seit mehr als 20 Jahren sind beide in verschiedenen Band- und Soloprojekten musikalisch unterwegs (Hessbrothers, Random Precount, Moving along, Oleo, Ursüsse).

Seit 2013 sind sie als Duo „Bühler & Hess“ gemeinsam aktiv und garantieren einen groovigen, inspirierenden Abend mit einem gelungenen Mix aus Jazz, Rock und Popelementen sowie eigenen Kompositionen. Genießen Sie Titel wie "Little Wing" von Jimi Hendrix, die "Sultans of Swing"der Dire Straits, "Cry me a river" von Arthur Hamilton oder "Summertime" von George Gershwin in höchster musikalischer Qualität.

www.youtube.com/watch?v=gC3y7dD0l7A

22

Spielzeit: 21.30 - 00.30 Uhr

Zimmertheater
Audio

Die Band Audio spielt eine bunte Mischung Coversongs von aktuellen Titeln und Klassikern aus den Genres „Rock& Pop“. Dabei enthalten sind Songs von Bryan Adams über Ed Sheeran und Amy McDonald bis hin zu Cro. Audio ist das junge, dynamische und angesagte Newcomer-Sextett aus der Region Rottweil mit den Musikern Lorena, Andre, Marco, Heiko, Nico und Tobias.

23

Spielzeit: 20.30 - 22.30 Uhr

Forum Kunst
Nadia Sofokleous - Rares Popsa Duo

Spannungsvolle Neue Musik, kammermusikalischen Jazz und - passend zur Location und aktuellen Ausstellung - feine Klezmerklänge zelebriert dieses international ausgezeichnete Duo.

Nadia Sofokleous ist in Rumänien geboren und bekam ihren ersten Klarinettenunterricht mit 13 Jahren. Nach ihrem Studium an der MHS in Trossingen war sie in Stuttgart an der Jungen Oper engagiert. Sie gewann mehrere nationale wie internationale Musikpreise, darunter ein zweiter Preis beim Internationalen Wettbewerb „Jeunesses Musicales“ (1996) und dritten Preis beim Internationalen Wettbewerb „Saverio Mercadante“(2006).

https://www.facebook.com/nadia.hamoudi.37

Ebenfalls aus Rumännien stammt der Gitarrist Rares Popsa. Nach seinem Studium für klassische Gitarre in Trossingen sammelte er zahlreiche Bühnenerfahrungen im Bereich Neue Musik, Jazz- und Pop. 2001 gründet er das Tango Quintett „Zero Hour“ und gewinnt im gleichen Jahr den Internationalen Astor Piazzolla Tango Wettbewerb in Italien. Es folgen weitere Konzerte und Aufnahmen u. a. mit dem Ensemble Operassion und dem Tango Music Award Orchestra Stuttgart.

https://www.facebook.com/rares.popsa

24

Spielzeit: 21.00 - 00.30 Uhr

Ochsenstüble
The Wotcha Blokes

Sie sind die wohl älteste, parallel aber auch kultigste Nachwuchsband aus Zimmern, Rottweil und Umgebung. The Wotcha Blokes machen reine, feine Akustik Musik und spielen alles was ihre Gitarren und Stimmen her geben - bekannte Hits sowie auch selten gehörte Songs und Klassiker aus Rock, Pop, Folk und Country der letzten Jahrzehnte.

Nach dem überwältigenden Erfolg des vergangenen Jahres auf vielfachen Wunsch erneut auf der Ochsenstüble-Bühne und speziell in Gepäck auch wieder mehrere kleine Italo-Specials!

Die Besetzung: Peter Plietsch (Gitarre, Gesang); Armin „Lefty“ Link (Gitarre), Gerd Kammerer (Gitarre, Ukulele); Uwe Mutschler (Bass)

https://de-de.facebook.com/The-Wotcha-Blokes-285314801490326

25

Spielzeit: 20.30 - 23.00 Uhr

Dominikanermuseum
Manfred Leuchter - Ian Melrose Duo

Wie perfekt sich der Akkordeon-Virtuose Manfred Leuchter und der Akustik-Gitarrist Ian Melrose ergänzen, zeigten sie bereits mit dem gefeierten Debütwerk "Vis-à-Vis". Mit dem zweiten Album "Kein schöner Land" konnte der Erfolg daraufhin gleich nochmals gesteigert werden. Leuchter und Melrose 'spielen das Spiel', und meist von der unerwarteten Seite. Mit einer gespannten Neugier, einem tiefen gegenseitigen Respekt und einer unbändigen Spielfreude greifen sie in die Saiten und Tasten, und es entstehen magische musikalische Momente: berührende Melodien, wilde Improvisationen, pulsierende und schräge Rhythmen wirbeln durch die Luft. Die zuerst staunende Sprachlosigkeit der Zuschauer wandelt sich in Begeisterung.

Leuchter, der begnadete Jazzer mit dem arabischen Einschlag, und Melrose, einer der wichtigsten Folk/Akustikgitarristen im keltischem Bereich, kreieren eine neue musikalische Fusion - und sind gerade erst am Anfang der Möglichkeiten!

www.manfred-leuchter.de

www.melroseacousticguitar.com

www.youtube.com/watch?v=YWGcGbjuKDg&list=RDYWGcGbjuKDg#t=82

26

Spielzeit: 21.00 - 01.00 Uhr

Parkhaus Stjr
Free-Men-Life

Free-Men-Life stehen für leichten und sommerlichen Akustik Pop. Mit ungewöhnlicher Besetzung (Cello, Percussion, Gitarre) und fein austarierten Stücken aus einer Mischung aus Pop, Reggea, Folk und Jazz, wissen die Straßenmusiker zu überzeugen, was auch die verschiedenen Auszeichnungen belegen.

27

Spielzeit: 20.30 - 23.30 Uhr

Café SoLuna
Acoustic Blues Drifter

Dieses Schweizer Spitzen-Duo läßt den Blues der 1920- bis 1960-er Jahre wieder aufleben, verstet es aber auch durch originelle Eigenkompositionen und virtuoses Spiel neue Wege zu gehen und so dieser archaischen Art des Blues ein ganze eigene Note zu geben. Das Repertoire enthält nebst eigenen Songs u. a. auch ausgewählte Songs bekannter und weniger bekannter Musiker. Wie der Name „Drifter“ sagt, präsentieren die beiden auch Songs aus an den angrenzenden Musikstilen wie Soul, Pop und etwas Rock.

Michael Dolmetsch gehört zu den versiertesten Keyboardern der Schweiz und hat sich unter anderem als langjähriger Begleiter von Philipp Fankhauser, Bo Katzman und Nubya einen Namen gemacht. Walter Baumgartner ist mit dem Blues und dessen Musik, vermutlich bevor er es selber realisierte, seit einer Ewigkeit verbunden. Mit seiner Stimme und Mundharmonika begeistert er seit Jahren an Konzerten und Veranstaltungen, und wirbt so erfolgreich für diesen grundlegenden, bodenständigen und wegweisenden Musikstil der Schwarzen aus dem Süden der Staaten. Er ist dieses Jahr zum 3. Mal für den Swiss Blues Award nominiert.

www.walterbaumgartner.ch

www.theloop.ch/michael-dolmetsch.html

 

28

Spielzeit: 21.00 - 01.00 Uhr

Delfino
Soundstorm

Eine Band, besser gesagt ein heißer, wirbelnder Sturm, der Rockiges wie „Mighty Quinn“ oder „Like the way I do“ von Melissa Etheridge ebenso drauf hat, wie leise Töne in Form von Balladen wie „True Colors“ von Cindy Lauper oder „Weit weit weg“ von Hubert von Goisern. Soundstorm - das ist 3-stimmiger Gesang und ein breitgefächertes Repertoire mit Songs schwerpunktmäßig aus den 70er und 80er Jahren, die auch schon mal eigenwillig interpretiert werden. ein Grund, hin zu gehen...

Line-up: Klemens Arnold: (git, voc); Robin Baumann (keys, voc); Sabrina Auber (keys, voc); Uli Schiele (bass); Dominik Schmid (drums);

www.chrivan.de/soundstorm/index.htm

29

Spielzeit: 20.30 - 24.00 Uhr

Weinstube Grimm
Mama's Blues Operators

Die Band um Renate und Jochen Braun ist angesiedelt zwischen den musikalischen Polen des Traditional Blues und des 60ies Blues Rock bis hin zu außergewöhnlichen Eigenkompositionen, beeinflusst durch Jimi Hendrix oder den Allman Brothers.

Line-up: Renate Braun (voc); Jochen Braun (git); Dave Horner (drums); Uwe Jesdinsky (bass);

www.rw-bluesbuero.de

30

Spielzeit: 21.30 - 01.00 Uhr

Alte Post
Billy Bob & The Buzzers

Sie präsentieren die Klassiker einer ganzen Epoche live und ungeschminkt: Mit ungezähmten Rock`n`Roll, pomadedurchtränkten Schnulzen und schweißtreibenden Rockabilly-Beats machen die vier smarten Haudegen jede Tanzfläche spielend leicht zum stärksten Magnetfeld im gesamten Rock`n`Roll Universum. Billy Bob Lewis (Gesang und Piano), viele Jahre mit anderen Bands unterwegs, hat seinen Traum von der ultimativen Rock`n`Roll Band wahr gemacht: Gemeinsam mit dem smarten Dan Cartwright an der Gitarre, dem unberechenbaren Biff Tannen am Schlagzeug und dem ewig jungen Rockabilly-Urgestein Bobby Ray Burns am Slapbass sind sie nun als Billy Bob & the Buzzers unterwegs auf den großen und kleinen Bühnen dieser Welt.

Besteigen Sie die BillyBob-Zeitmaschine und tauchen Sie ein in das pulsierende Lebensgefühl der wildesten Dekade der Musikgeschichte. Billy Bob & the Buzzers sind der Garant für eine Rock`n`Roll Party mit höchster Oktanzahl.

www.thebuzzers.de

https://youtu.be/R6FgNb6Zt_o

31

Spielzeit: 21.00 - 00.30 Uhr

Zur Kanne
Blossbluez

Die sechs Musiker von BlossBluez machen ihren ganz eigenen Stil - aber immer Blues im besten Sinne, und zwar auch dann, wenn sie eigene Kompositionen spielen. So mischt die Band Funk- und Soulelemente mit dem Blues und experimentiert auch mit jazzorientierten Songs und Songelementen.

Die stilistische Bandbreite reicht vom West-Coast-Blues bis zum voll arrangierten Bläser-geprägten Urban Blues. Ihr spezieller Mix schickt das Publikum auf eine spannende musikalische Reise, der man gerne folgt - ob man nun konzentriert zuhört oder diese Musik als abwechslungsreiches, groovendes Blues-Menue genießt.

www.blossbluez.de

32

Spielzeit: 20.30 - 23.30 Uhr

Goldener Apfel
Barde & Friends

Zum großen Jazz in Town - Finale von Wirt-Original Gerhard 'Gege' Stumpp heisst es in diesem Jahr im 'Äpfel' somit final: Willkommen in Bardes Welt & seinen Überraschungsfreunden! Das Rottweiler Klampfenhannes-Urgestein strotzt nach wie vor voll Leidenschaft und glänzt mit Liedern von Crosby Stills Nash & Young, Supertramp, Beatles, Leonard Cohen, Simon & Garfunkel, Udo Jürgens und natürlich Reinhard Mey....

www.bardeswelt.de

99

Aktion der Energieversorgung Rottweil
Jazz-in-Town-Besucher bekommen Verzehrbon!

Wer am 2. oder 3. Mai den Jazz in Town-Eintrittsbändel im Kundencenter der ENRW abgibt und Strom- oder Erdgaskunde der ENRW ist, bekommt einen Verzehrbon für die aquasol-Cafeteria im Wert von 5 Euro. Kundencenter der ENRW, Kapellenhof 6, 78628 Rottweil. Geöffnet von 8:00 bis 16:00 Uhr. Pro Person gibt es nur einen Verzehrbon, egal wie viele Eintrittsbändel mitgebracht werden.

Bühne Fussgängerzone

Bigband Balingen (19.00 Uhr)

Kutschenhaus

Julia Guhl und Quatuor flexible (20.30 - 22.30 Uhr )

Kapuziner Sonnensaal

Jakobine Hot 7 | The Soulmachine (20.30 - 01.00 Uhr)

Café Lehre

Café con Leche (21.00 - 01.00 Uhr)

The Harp

The Pulz (21.00 - 01.00 Uhr)

ZIZ

Dos Mundos (21.00 - 00.30 Uhr)

Café am Känzele

Duo Mizuki (20.30 - 23.30 Uhr)

Cappuccino

Milkhouse (21.00 - 01.00 Uhr)

Pauls

Misc Acoustic Specials (20.30 - 24.00 Uhr)

Schantle

Botoxx (21.00 - 00.30 Uhr)

Hochbrücke

Roxx Band (20.30 - 24.00 Uhr)

Zum Schützen

Back Alley 21 (21.30 - 01.00 Uhr)

Volksbank

Acoustic Heroes (20.30 - 24.00 Uhr)

Goldener Becher

Acoustic 3 (20.30 - 24.00 Uhr)

Bar Act'Yves

Absperr Band (21.00 - 01.00 Uhr)

Goldenes Rad

PJ & Harry (21.00 - 00.30 Uhr)

Haus zum Sternen

Ingmar Kerschberger Jazz Quartett (20.30 - 23.30 Uhr)

Galerie Etage 2

Intakt Allstyle Band (21.00 - 00.30 Uhr)

Schwarzes Lamm

Lukas Pfeil & Flüstertüte (21.00 - 24.00 Uhr)

Koroko Besen

Green Eyed Lady (21.00 - 24.00 Uhr)

Stadtbücherei

Bühler-Hess Duo (20.30 - 23.00 Uhr)

Zimmertheater

Audio (21.30 - 00.30 Uhr)

Forum Kunst

Nadia Sofokleous - Rares Popsa Duo (20.30 - 22.30 Uhr)

Ochsenstüble

The Wotcha Blokes (21.00 - 00.30 Uhr)

Dominikanermuseum

Manfred Leuchter - Ian Melrose Duo (20.30 - 23.00 Uhr)

Parkhaus Stjr

Free-Men-Life (21.00 - 01.00 Uhr)

Café SoLuna

Acoustic Blues Drifter (20.30 - 23.30 Uhr)

Delfino

Soundstorm (21.00 - 01.00 Uhr)

Weinstube Grimm

Mama's Blues Operators (20.30 - 24.00 Uhr)

Alte Post

Billy Bob & The Buzzers (21.30 - 01.00 Uhr)

Zur Kanne

Blossbluez (21.00 - 00.30 Uhr)

Goldener Apfel

Barde & Friends (20.30 - 23.30 Uhr)

http://www.jazzfest-rottweil.de/