Informationen

Aktuelle Infos und News zum Jazzfest Rottweil und zu den (bereits erworbenen) Tickets:

Nachdem der erste Schrecken über die aufgrund der Corona-Krise erzwungene Absage des Jazzfest Rottweil 2020 einigermaßen verdaut ist, blicken wir bereits in die Zukunft. Wir bemühen uns, das Programm für 2021 zu übernehmen, soweit es uns möglich ist. Wir haben die Verhandlungen mit den Künstlern und Agenturen bereits aufgenommen, der erste definitive Termin steht bereits (s.u.) und andere haben sich schon sehr positiv geäußert! Über alle Entwicklungen erfahren Sie sowohl hier auf unserer Webseite, als auch über all unsere anderen Kanäle alles umgehend und aktuell.

Die bereits erworbenen Tickets für die einzelnen Veranstaltungen können direkt auf die verschobenen Termine im Rahmen des Jazzfest Rottweil 2021 übertragen werden. Das Ticket bleibt damit gültig für die entsprechende Veranstaltung und das neue Datum im nächsten Jahr.

Konkret bestätigt ist bereits aktuell:

Jazz in Town 2020: 12. September 2020
Thomas Quasthoff und Band: 06. Mai 2021
Avery Sunshine | Ida Nielsen & the Funkbots: 07. Mai 2021

Rücknahme des Tickets mit Erstattung des Kaufpreises:

Jedes Jazzfest-Ticket kann ab 20. April an der entsprechenden Vorverkaufsstelle bzw. über das entsprechende Ticketsystem zurückgenommen werden. Der Betrag wird - im Regelfall abzüglich der Gebühren - dort zu den angebotenen Konditionen und Möglichkeiten direkt zurückerstattet.

Spende des Ticketpreises:

Gerne können Sie auf die Rückerstattung Ihrer bereits erworbenen Tickets verzichten und der Ticketpreis an den Jazzfest Rottweil e. V. spenden. Jegliche Hilfe und Unterstützung tut uns aktuell sehr gut, und Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag, die zukünftige Arbeit und Durchführung des Jazzfests zu sichern. Alle Künstler, Helfer, Mitarbeiter sowie das gesamte große, mit dem Jazzfest in Verbindung stehende Team und unser tolles Publikum freuen sich sehr über die Absicherung und Fortführung des Jazzfests.

Wichtiger Hinweis:

Alle diese Möglichkeiten können aus organisatorischen Gründen erst ab 20. April 2020 in Anspruch genommen werden.

Wir danken für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

Di

12.05.2020

Sebastian Studnitzky | David Helbock Trio

VVK: 26,40 EUR (MG: 22,00 EUR) | AK: 28,00 EUR (MG: 24,00 EUR) abgesagt

Sebastian Studnitzky - KY solo

KY solo ist eine faszinierende Reise durch den Klangkosmos des Multiinstrumentalisten Sebastian Studnitzky. Sein virtuoses Spiel an Trompete und Klavier steht ganz im Dienst der gefühlvollen Kompositionen die sich jenseits gängiger Genres bewegen und so völlig zeitlos wirken.

David Helbock's Random Control - from Brubeck to Zawinul

Mehr als zwei Dutzend Instrumente auf der Bühne, aber nur drei Musiker: David Helbock beschränkt sich weitgehend auf solche mit Tasten. Vogelwild die beiden unter anderem Bläser. Johannes Bär ist fürs Blech zuständig, von Trompete über Bassflügelhorn bis zu hin zu Alphorn und Tuba. 

mehr

Do

14.05.2020

Tomatito y Grupo

VVK: 26,40 EUR (MG: 22,00 EUR) | AK: 28,00 EUR (MG: 24,00 EUR) abgesagt

Flamenco von Weltklasseformat - Der spanische Star-Gitarrist Tomatito präsentiert in Rottweil mit seinem Ensemble sein Latin Grammy prämiertes Programm - exklusiv und inklusive Flamenco Tanz!

mehr

Fr

15.05.2020

Lizz Wright | Opening Act: Anton-Kölz-Quintett

VVK: 26,40 EUR (MG: 22,00 EUR) | AK: 28,00 EUR (MG: 24,00 EUR) abgesagt

Lizz Wright

Ihre Musik und ihre Stimme berührt mit viel echter Herzenswärme und einer überraschenden Tiefe, sie macht manchmal sprachlos und noch häufiger ganz einfach glücklich: Lizz Wright begeistert mit ihrer einzigartigen Bühnenpräsenz ein weltweites Publikum! 

Opening Act:
Anton-Kölz-Quintett - "Trossingen meets Rottweil"

Das Anton-Kölz-Quintett bedient sich verschiedener Rhythmen der Weltmusik, der Jazz- und Popmusik und schließt sie in einer auf europäischen Tradition fußenden Harmonik ein. 

mehr

Sa

16.05.2020

Billy Cobham - Culture Mix

VVK: 26,40 EUR (MG: 22,00 EUR) | AK: 28,00 EUR (MG: 24,00 EUR) abgesagt

Er ist ein wahres Schlagzeug-Genie: Billy Cobham hat nicht nur maßgeblich zur Entwicklung von Jazz-Rock und Fusion beigetragen und Generationen von Drummer beeinflusst, sondern auch den Modern-Jazz entscheidend mitgeprägt. In Rottweil feiert die Drum-Legende beim Jazzfest seinen 76. Geburtstag. Mit dabei die unverbraucht frische Erfolgsformation 'Culture Mix'.

mehr

Mi

20.05.2020

Helge Schneider

VVK: 39,60 EUR (MG: 35,20 EUR) | AK: 42,00 EUR (MG: 38,00 EUR) abgesagt

Welcome to the future! In 2020 wird HELGE SCHNEIDER wieder richtig aufdrehen, MOPPELCHEN MUSS HÜPFEN! Und kommt dabei auch nach langem wieder mal in Rottweil vorbei - erstmals zum Jazzfest - doch das passt perfekt! Steht doch in der Kurzbio des Entertainers und Musikclowns: "Helge ist Jazzmusiker und versteht es wie kaum ein(e)andere(r), diesen "Way of making music" heimlich in seine Auftritte einzuführen.

mehr

Sa

12.09.2020

Jazz in Town 2020

VVK: 12,00 EUR (MG: 12,00 EUR) | AK: 12,00 EUR (MG: 12,00 EUR)

Beginn ist um 17.00 Uhr auf der Bühne Obere Hauptstrasse traditionell mit der Jugendkapelle Rottweil. Um 18.00 Uhr folgt die 12th Street Jazz Connection. Top-Act auf der Open Air Bühne ist um 19.00 Uhr die Old Fashioned New Orleans Jazz Band Nina's Rusty Horns.

Ab 20.30 Uhr startet dann die große Musiknacht mit über 30 Live-Acts in ca. 30 Lokalitäten in der gesamten Innenstadt Rottweils. Das Jazzfest deckt dabei eine große stilistische Bandbreite, auch über den Jazz hinaus, ab.

mehr

Do

06.05.2021

Thomas Quasthoff & Band

VVK: 35,20 EUR (MG: 30,80 EUR) | AK: 38,00 EUR (MG: 34,00 EUR)

Der Sänger Thomas Quasthoff entzieht sich jedweder Kategorisierung und ist das beste Beispiel dafür, dass man sich auch später im Leben neu erfinden kann. Aus dem gefeierten klassischen Lied- und Opernsänger wurde ein gefragter Jazzer.

mehr

Fr

07.05.2021

Avery Sunshine | Ida Nielsen & the Funkbots

VVK: 26,40 EUR (MG: 22,00 EUR) | AK: 28,00 EUR (MG: 24,00 EUR)

ABO-Bonus: € 18.- zzgl. 10 % VVK-Gebühr

Avery Sunshine - Twenty Sixty Four

Können Aretha Franklin, Michael Bublé, B.B. King, Patti LaBelle und Gregory Porter irren? Wohl kaum, wenn es darum geht, das Talent eines Musikers, einer Musikerin zu bewerten.

Ida Nielsen & the Funkbots - "TIME 2 STOP WORRYING (bout the weird stuff)"

Die Dänin Ida Nielsen sieht auf den ersten Blick nicht aus wie ein Groovemonster. Aber die Funk-Bassistin ist eines. Das erkannte schon Prince, der die junge Bassistin 2010 entdeckte und sofort fest in seine Band holte. 

mehr
/