fbpx

DI, 30.04.2024

Innenstadt Rottweil

Jazz in Town

VVK: 35,20 EUR (MG: 30,80 EUR) | AK: 38,00 EUR (MG: 34,00 EUR)

Aktuell keine Tickets verfügbar

(Änderungen vorbehalten)

17:00 Uhr

Jugendkapelle

Bühne Obere Hauptstraße

Traditionell eröffnet die Jugendkapelle Rottweil am 30. April das Musikspektakel Jazz in Town. Seit 1992 findet dieses Veranstaltungsformat in Rottweil statt und Jazz in Town Rottweil ist somit eine der – wenn nicht die – älteste Musiknacht Deutschands.

Die Jugendkapelle der Stadtkapelle Rottweil umfasst aktuell mehr als 70 Mitglieder. Die Jugendlichen werden in der Bläserschule der Stadtkapelle Rottweil oder der Musikschule Rottweil ausgebildet. Leiter des „größten Jazzfest-Liveacts 2024“ ist Johannes Nikol. Eigens für das Jazz in Town – Open-Air hat das Jugendorchester ein unterhaltsames, modernes Repertoire mit vorwiegend Swing-, Rock- und Popstücken einstudiert.

18:00 Uhr

Linda Kyei Swing Combo

Bühne Obere Hauptstraße

Die Stuttgarter Sängerin, Songwriterin, Violistin und Bandleaderin Linda Kyei hat in ihrer Swing Combo lauter Hochkaräter der jungen süddeutschen Swing-Szene versammelt. Seit fast 10 Jahren präsentiert diese erfolgreiche Formation flotte und pfiffig arrangierte Evergreens, Swing-Standards und Jazz-Klassiker der 1920er, 30er und 40er Jahre. Das Sextett zelebriert mitreißend den warmen, knisternden, intensiven aber immer locker hüpfenden Sound der schönen alten Zeit. 

Eine genussvolle, elegante, bravourös moderierte Show, künstlerisch hochwertig, mit hohem Unterhaltungswert und angereichert mit dem charmanten Jazz-Sound der frühen Jahre sowie natürlich einer Prise Nostalgie.

Die Besetzung:

Linda Kyei – Gesang, Violine
Sascha Kommer – Klavier
Stefan Koschitzki – Saxophon, Klarinette
Andy Shepherd – Gitarre
Sir Holley – Kontrabass
Andrew Andrews – Schlagzeug

www.lindakyei.de

19:00 Uhr

SE IV Bigband

Kapellenkirche

Hervorgegangen aus einem Musik-Projekt existiert die SE IV Bigband unter der Leitung von Patrik Mink seit 2017. Im Repertoire der Band sind Stücke der Toten Hosen, Beatles, Adel Tawil, Hozier, Andrew Lloyd-Webber und anderen. Mit Stücken aus den Sister Act-Filmen, dem Musical Jesus Christ Superstar sowie einigen Traditionals werden auch Stücke aus dem Gospel- und Spiritual-Genres aufgeführt. Und schließlich bieten Taize-Gesänge die Einladung zum Improvisieren und Mitmachen an.

Heute besteht die Gruppierung aus ca. 20 Jugendlichen aus Rottweil, die mit einem breiten Instrumentarium bei Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen Songs aus verschiedensten Stilrichtungen in den Kontext der jeweiligen Veranstaltungen stellen. Von seinen historischen Ursprüngen her besitzt Jazz eine Nähe zu Gottesdienst und Liturgie. So haben Jazzmusiker immer wieder spirituelle Aspekte und persönliche Glaubenserfahrungen in ihrer Musik verarbeitet. 

ab 20:00 Uhr

t.b.a.

El Greco

ab 20:00 Uhr

Herrenabend

Kapuziner Sonnensaal

Handgemacht, echt und charismatisch interpretieren die Herren Sausen, Basler, Schnitzer und Ernst, allesamt regional gefeierte Musiker, Songs aus der ihrer Lieblingsplattensammlung. Ohne Staub und Kratzer erklingen deutsche und englischsprachige Hymnen und Kompositionen, so als wären sie ein Teil dieses, in der ganzen Region gefeierten Trios, welches gekonnt und stilsicher sowohl vergessene Perlen als auch bekannte Songs der größten Künstler der letzten vier Jahrzehnte zum Besten geben wird.

Ein äußerst stimmungsvolles und kreatives Livemusik-Erlebnis das den Bogen spannt von jazzig-swingenden Klassikern bis hin zu All Time Favorite Songs.

ab 20:00 Uhr

t.b.a.

Café Bar Lehre

ab 21:00 Uhr

Broken Silence

Irish Pub The Harp

Broken Silence sind vier eng befreundete Musiker, die bekannte Lieder in ihrer
eigenen, besonderen Weise umsetzen und spielen. Mit Henrik Noder an Gitarre und
Gesang, Marcel Mauch am Akustik-Bass, Christina Schaumann an Akkordeon und
Gesang und Patrick Held am Schlagwerk bringen sie so ihre Interpretation
ausgewählter Songs zum Besten. Dabei lassen sie keine Gelegenheit aus, ihre
Freude und ihren Spaß mit dem Publikum zu teilen und sie mitzureißen. 

www.broken-silence-music.de

ab 20:00 Uhr

Lynda Cullen Duo

Café Bar ZIZ

Lynda Cullen ist eine irische Songwriterin und Folksängerin aus Irland.  Begleitet wird sie von ihrem langjährigen musikalischen Partner Christian Martin an der Geige.  

Das Paar spielt seit mehr als 15 Jahren zusammen und spielt ein lebendiges Programm aus Irish Folk, Blues, Roots und Americana.

 

ab 20:00 Uhr

The Wotcha Blokes

Da Rosario

Die vier Blokes sorgen mit ihre Songauswahl, abseits von Mainstream und Charts, immer wieder für ein abwechslungsreiches Programm und interpretieren Songs aus Rock, Pop, Folk und Country auf ihre eigene Art und Weise. Wenn sie Musik mögen, die nicht jeden Tag im Radio rauf und runter gespielt wird, dann sind sie bei den Wotcha Blokes” – [ðə wɒtʃə bloʊks] genau richtig! Ein Tipp für jeden der handgemachte Gitarren Musik mag.

Die Besetzung: 

Peter „Pit” Plietsch (Gesang/Gitarre)
Gerd Kammerer (Gitarre/Ukulele/Banjo)
Armin „Lefty“ Link (Gitarre/Ukulele)
Uwe Mutschler (Bass)

ab 20:00 Uhr

t.b.a.

Bühne Obere Hauptstraße

ab 20:00 Uhr

Aiple-Nörenberg

Pauls

Das Aiple/Nörenberg-Duo ist aus einer Laune bei Jazz in Town in Rottweil entstanden. Sie hatten 12 Stücke und haben diese immer wieder gespielt, sowas geht bei Jazz in Town, da dort immer ein wechselndes Publikum an den Auftrittsstätten ist. Die Spielfreude übertrug sich sofort auf das Publikum und bald war kein Durchkommen mehr… so war es damals im Rottweiler-Rädle. Eine endlose Party begann, bis die Leute regelmäßig auf den Tischen tanzten.

Das Duo – exakt 50% der bekannten Milkhouse-Band – hat längst sein Repertoire erweitert und spielt Jazzstandards, Country und Stücke aus dem Rock und Pop Bereich. Immer interessant arrangiert und alle Stücke mit dem speziellen Groove von Joo Aiple am Schlagzeug. „Wir nehmen uns alle Freiheiten damit die Musik unser Publikum berührt“. Werner Nörenberg erzeugt mit seiner Flamenco-Gitarre einen speziellen, spanisch angehauchten Sound. Zudem verleiht er mit seiner ausdrucksstarken Stimme den Songs immer einen eigenen Touch.

ab 20:00 Uhr

Bigband der Kulturwerkstatt

Hochbrücke

Die ‘junge‘ Big Band der Kulturwerkstatt Rottweil unter der Leitung von Andreas Schiller hat sich wieder zusammengespielt. Von Soul über Latin, Balladen bis Swing laden die Musiker mit Ihrer Spielfreude zu einem unterhaltsamen Abend ein.

ab 20:00 Uhr

Richtung Meer

Villa

Die Band ‘Richtung Meer‘ bringt ausschließlich eigene Songs mit deutschen Texten auf die Bühne. Zwei Sängerinnen der Extra-Klasse, zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug haben sich gefunden, um mit einem eigenständigen Mix aus Pop, Rock und Funk auf der Bühne Spaß zu haben.

Die Bandmitglieder stammen alle aus den Landkreisen Schwarzwald-Baar und Rottweil im Herzen Baden-Württembergs. Erfahrene Musiker treffen hier auf ungemein talentierte Newcomer. Natürlich hat ‘Richtung Meer‘ Liebeslieder im Gepäck, aber längst nicht nur. Zusammen mit der geneigten Zuhörerschaft werden ordentlich Kohle verjubelt, Schnäppchen gejagt und das Heimatdorf gegen die weite Welt getauscht.

Ob Kneipenkonzert, Open-Air oder Halle – ‘Richtung Meer‘ ist wie das Meer selbst: mitreißend, stürmisch, wild und gefährlich… also nicht verpassen!

Insta: richtungmeerband

ab 20:00 Uhr

Treeman Brothers

Volksbank​

Die Band Treeman Brothers, bestehend aus Daniel Baumann (Gitarre und Vocals), Robin Baumann (Keyboard und Vocals) und Dominik Schmid (Drums) wurde im Jahr 2019 gegründet. Ihr Programm beinhaltet Klassiker aus Rock und Pop der letzten Jahrzehnte, aber auch sehr viele deutschsprachige Lieder aus der neuen deutschen Welle sind fester Bestandteil des sehr abwechslungsreichen Repertoires. Dabei legen die drei Jungs großen Wert auf die Bekanntheit und Popularität der Lieder. Somit reicht die Bandbreite von Künstlern wie Bon Jovi, CCR oder REM bis hin zu Seiler und Speer, Matthias Reim oder Spider Murphy Gang. Das Trio schafft es den Songs ihren eigenen Sound zu verleihen und präsentiert diese mit ganz viel Spaß, welcher sich dann auch auf die Stimmung des Publikums überträgt.

ab 21:00 Uhr

t.b.a.

ActYves 2.0

ab 21:00 Uhr

ab 20:00 Uhr

VanTom & Co

Schwarzes Lamm

Das Quintett steht für auserlesene musikalische Kost, die eine bunte Mischung der besten Top-Hits, Evergreens und Gassenhauer aus Pop, Rock und Soul von gestern und heute ausweist. Hier finden sich Cover-Songs von Stevie Wonder und Dua Lipa, über Amy Winehouse, Tina Turner, Prince oder Anastacia in dem bunten Musikmenü wieder.

Dann steht VanTom & Co mit ihrem energiegeladene Mix grandioser Titel der Musikgeschichte zunächst für die Frontfrau und „Voice of Rock & Soul“, VANessa Blanche und den Tastendrücker TOM Braig. Zu diesem Duo gesellt sich ein hochkarätiges Trio mit Oliver Avemaria (git), Willy Macht (bs) und Achim Scheerer (dr). Alle Fünf versprechen einen Abend voll Ohrenschmaus – von sacht-groovendem Swing- und Bossa-Repertoire bis zu druckvoll-groovigen auch aktuellen Pop, Rock, Soul und Songwriter-Titeln.

ab 21:00 Uhr

Acoustic Heroes

Etage 2​

Die Acoustic Heroes sind Musikunterhaltung pur und begeistern vom ersten Ton an mit handgemachter Live-Musik. Die sechsköpfige Coverband aus Rottweil und Umgebung zeichnet sich vor allem durch ihr vielschichtiges und abwechslungsreiches Repertoire aus. Stilistisch bewegen sich die Acoustic Heroes im Bereich Pop und Rock der letzten 50 Jahre. Dabei ist die Philosophie der ‚Heroes‘, das Publikum nicht nur mit Klassikern aus der Unterhaltungsmusik zu verwöhnen, sondern auch immer wieder mit außergewöhnlichen Songs, die tatsächlich eher selten live zu hören sind, zu verblüffen.
Die teilweise eigenen, oft dreistimmig gesetzten Arrangements geben mithilfe filigraner Gitarrenriffs vielen Coversongs die typische ‚Acoustic Heroes-Note‘.

Bandbesetzung: 

Thomas Teifel (Gitarre, Gesang)
Siegmar Kettner (Gitarre, Gesang)
Ralf Bantle (Gitarre, Gesang)
Philipp Glaser (Bass)
Marion Rösch (Keyboard)
Micha Völkle (Schlagzeug)

ab 20:00 Uhr

Botoxx

My Home Hotel Lamm​

Einige Bandmitglieder von Botoxx haben noch Jimi Hendrix und die Doors live erlebt. So reicht das Repertoire von Vanilla Fudge über Metallica zu Pink, Amy Winehouse, Nightwish und ZZ Top – kraftvoll, zum Teil aber auch ‚episch‘ vorgetragen. Die herausragende Stimme von Ushy Snyder, taktvoll durch Thomas Schanz an den Drums begleitet, untermalt vom Keyboarder Michael Ehret, mit den Rhythmen und Solis von Markus Lasarzewski (Gitarre, Saxofon) und Jochen Scherler (Gitarre, Cello) ergänzt von der pointierten Basslinie (Matthias Probst) führt zu unwillkürlichen Arm- und Beinbewegungen und das Adrenalin steigt. Aber keine Angst – drei Bandmitglieder sind Ärzte. Sicher ist, die Gesichtsfurchen werden geglättet- pures Botoxx halt.

ab 20:00 Uhr

Two to listen to & Friends

Stadtbücherei

„Zurücklehnen zum Zuhören“ heißt auch dieses Jahr wieder das Motto bei Angela Fankhänel (Gesang) und Stephan Karmann (Gitarre). Zum Repertoire der beiden ambitionierten Amateure aus der Region Rottweil gehören Standards aus Swing oder Bossa Nova ebenso wie ausgesprochen individuelle Arrangements bekannter und weniger bekannter Pop-, Folk- und Blues-Stücke.

In letzter Zeit haben sie ihr Publikum immer wieder dadurch überrascht, dass sie – teils spontan, teils vorbereitet – Musiker aus ihrem Bekanntenkreis mit auf die Bühne gebracht haben. Dies wird auch bei Jazz in Town 2024 so sein. Das Publikum darf sich also auf ein abwechslungsreiches Programm freuen!

www.youtube.com/@twotolistento/videos

ab 20:00 Uhr

not' jacob

Zimmertheater

Tanzbare Offbeats vom Schwarzwaldrand! Im Frühling 2015 begibt sich die Rottweiler Reggaeband Not’ Jacob erstmals auf die Bühnen der Region, ist von Jazzfest bis Theater- und Stadtfest sowie auf etlichen Open Airs zu hören, macht bundesweit mit der eigenen Feuerwehrhymne ‚Feuercompagnie‘ von sich reden und landet prompt auf CD. 2016 stehen die Erfinder des Weißbrot Reggaes mit ihren Songs aus eigener Feder bereits mit Mellow Mark und den Beach Bums zusammen auf der Bühne, erste Anfragen aus der Reggaeszene folgen, dito durch die Jahre etliche Auftritte in der Region. 2024 spielt Not’ Jacob in erweiterter Besetzung auf. Inhaltlich beleuchten die Rottweiler von der Arbeitswelt bis zum Toastbrot so ziemlich alles auf Erden, leider auch nach Corona aktuell bleibt ihr Song ‚Peggy‘ gegen rechte Schreihälse. Line-up: Verena Boos (Saxophon); Hannes Dürr (Gitarre, Gesang); Michael Gieseler (Schlagzeug); Jürgen Gräber (Trompete); Alex Graf (Gesang); Markus Hudelmaier (Basstrompete); Thomas Kuhner (Posaune); Francesco Pisana (Bass); Erik Soyez (Gitarre).

ab 20:00 Uhr

Manfred Fuchs Trio

Forum Kunst​

Das Gypsy Jazz Trio aus dem Allgäu! Der durch Django Reinhardt berühmt gewordene Jazz-Stil aus gefühlvollen Gitarren-Melodien, heißem Swing-Rhythmus und atemberaubender Improvisation begeistert stets aufs Neue. Inspiriert von dieser Musik hat das Manfred Fuchs Trio einen eigenständigen, unverkennbaren Stil entwickelt. Schwerpunkt des Programms bilden eigene Kompositionen, teils wilde, teils romantische oder balladenhafte Jazz-Songs, die im Gedächtnis bleiben.

Die Besetzung: 

Manfred Fuchs (lead-guitar)
Tiny Schmauch (upright-bass)
Markus Kimmich (rhythm-guitar)

https://manfredfuchsguitar.de

Aktuelle Ausstellung im Forum Kunst: Kalin Lindena

ab 20:00 Uhr

Reinhold Hettich Hammond Trio

Dominikanermuseum

Die Magie des Hammond B3 Organ Sounds: Röhrend, schmatzend – mal zart, mal fauchend und stets faszinierend. Dieses eindrucksvolle Instrument – meisterlich von Reinhold Hettich gespielt, ist Herzstück dieses Jazz-Ensembles. Ganz im Stile der großen Vorbilder Jimmy Smith oder Joey DeFrancesco liefert das Trio den typischen Sound dieser Besetzungen: Von Soul über Blues bis Swing, mit einer Brise Bop, Gospel und Latin. Der aus Rumänien stammende Gitarrist Rares Popsa ist der ideale Begleiter, wenn es darum geht, diesen warmen und manchmal auch rotzigen Hammond Sound mit der Gitarre zu garnieren. Dabei glänzt er auch solistisch. Seine Spielfreude sowie seine musikalische Bandbreite sind weit über die Grenzen hinaus bekannt. Für den nötigen Drive sorgt der aus den USA stammende Joe Kenny. Er ist nicht nur ein Meister des Grooves, sondern zudem auch ein exzellenter Jazz Vibraphonist. Gerade wohl deshalb wirkt sein Spiel oft so melodiös und einfühlsam.

ab 21:00 Uhr

t.b.a.

Parkhaus Stjr

ab 20:00 Uhr

t.b.a.

Weinstube Russ

ab 20:00 Uhr

t.b.a.

Oberes Soolbad

ab 21:00 Uhr

Audio

APO

Audio ist ein Rock–Pop-Cover-Arrangement aus Deißlingen, welches schon lange in der Rottweiler und regionalen Musikszene etabliert ist. Gespielt wird eine bunte Mischung aus Coversongs aktueller Charts, über Rock- und Pop-Klassiker bis hin zu gefühlvollen Balladen. Es ist somit für jeden Geschmack etwas dabei! Mit ihrer langjährigen Bühnenerfahrung und Leidenschaft zur Musik garantieren die sechs Jungs einen unvergesslichen Abend. Freut euch somit auf eine hitzige Performance und auf eine tanzerfüllte, berauschende Nacht!

ab 21:00 Uhr

Maybe To & Friends

Janis Kanne

Die Gruppe Maybe to & Friends (mit Benny Sigrist, Tobias Frommer und Maxi Schanz) spielt gemeinsam mit ‚Barde‘ Martin Weiss und ‚Sirius Curse‘ Simon Wilde ein breites Repertoire aus alten Klassikern und neuen Radio-Hits. Mit zwei Gitarren, zwei Trommlern und insgesamt drei Stimmen wartet auf Sie ein musikalisches Überraschungsmenü, das einen geselligen Abend und ausgelassene Stimmung verspricht!

Jazz in Town – Bändel zum Preis von 12,00 EUR die zum Eintritt in sämtliche teilnehmende Lokalitäten berechtigen, gibt es am 30. April ab 16.30 Uhr bei der Bühne Obere Hauptstraße sowie abends an allen teilnehmenden Lokalitäten. 

Unterstützt von:

Besetzung:

Thomas Quasthoff (Gesang & Moderation)
Simon Oslender (Klavier)
Dieter Ilg (Kontrabass)
Wolfgang Haffner (Schlagzeug)

Jazz in Town-Besucher kostenlos ins aquasol

Wer am 2. oder 3. Mai den „Jazz-in-town-Eintrittsbändel“ im Kundencenter der ENRW Energieversorgung Rottweil abgibt und Strom- oder Erdgaskunde der ENRW ist, bekommt eine Freikarte fürs Sole- und Freizeitbad aquasol.

Kundencenter der ENRW
Am Kapellenhof 6, 78628 Rottweil

Geöffnet: 8 bis 16 Uhr

(Pro Person gibt es nur eine Freikarte, egal wie viele Eintrittsbändel mitgebracht werden.)

(Änderungen vorbehalten)

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner